ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 550 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 7 % aller Wikiartikel. Damit diese im nächsten Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

Vienna Calling – Libre Graphics Meeting und Linuxwochen in Wien

veranstaltung.png

Anfang Mai ist es wieder soweit: Die Linuxwochen in Wien gehen über die Bühne. Zur Zeit wird noch nach Vorträgen, Workshops und Ausstellern gesucht.

Die Linuxwochen finden an der FH Technikum in Wien, Österreich, vom 3. bis 5. Mai statt. Ebenfalls zu diesem Zeitpunkt finden vom 2. bis zum 5. Mai im gleichen Gebäude auch das Libre Graphics Meeting 🇬🇧 statt. Somit gibt es also gleich zwei Gründe, warum man in diesem Zeitraum nach Wien fahren sollte.

Linuxwochen Wien

Linuxwochen.gif
Linuxwochen Wien 2012

Derzeit sind die Macher der Linuxwochen Wien aber noch auf der Suche nach Vorträgen, Workshops und Ausstellern. Wie immer hat man ein breitgefächertes Angebot an Schwerpunkten gesetzt, bei dem man sich Einreichungen wünscht. So freut man sich unter anderem über Beiträge aus den Gebieten Audio, Multimedia & Arts, Content Management und Webanwendungen, Datenschutz und Verschlüsselung, Entwicklung von Anwendungen, Systemadministration und vieles mehr.

Mehr über die gewünschten Themen kann man auf den Webseiten der Linuxwochen erfahren. Beiträge einreichen kann man entweder per E-Mail (Adresse auf der Webseite) oder direkt über den „Call for Paper-Manager“.

Libre Graphics Meeting

libregraphicsmeeting2012.png
Libre Graphics Meeting 2012

Ebenfalls auf der Suche nach Beiträgen ist das Libre Graphics Meeting 🇬🇧 , welches bereits zum siebten Male stattfinden wird und an dem Entwickler vieler bekannter freier Grafikanwendungen teilnehmen.

Die Liste der teilnehmenden Projekte liest sich wie ein „Who is Who“ der offenen Grafikprogramme: Unter der Liste der Teilnehmer finden sich zum Beispiel Gimp, Blender, Inkscape, DigiKam, Krita, MyPaint, Pitivi, Scribus und viele andere.

Das LGM steht aber nicht nur den Entwicklern offen. Diese wünschen sich auch einen Austausch mit den Benutzern ihrer Software. Damit aber auch möglichst viele der Entwickler zu diesem Treffen anreisen können, bittet das Libre Graphics Meeting die Anwender der freien Grafikprogramme um Mithilfe.

Zur Unterstützung der anreisenden Entwickler bei den Reisekosten gibt es ein Pledgie 🇬🇧 , um einen Teil des Geldes zusammenzubekommen. Wer also diese Software einsetzt, kann sich auf diese Weise bei den Entwicklern bedanken.


Ein großes Dankeschön für die Einsendung dieses Artikels geht an gnokii!