ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 300 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 3,8 % aller Wikiartikel. Damit diese im Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

Inyoka: Der Weg zur Open-Source-Version

ubuntuusers.png

Nach dem letzten Treffen des Webteams im IRC steht nun neben vielen anderen Dingen ebenfalls eine Roadmap für Inyoka fest. Sie umfasst die Schritte, die essentiell für die Veröffentlichung als Open-Source-Software sind, als auch danach folgende Meilensteine.

Die Meilensteine für Inyoka in der Übersicht:

SQLAlchemy

inyoka-roadmap-08-09.png Wir sind bereits dabei den Datenbank-Layer, welcher zur Zeit größtenteils auf Djangos ORM (Object Relational Mapping, eine Abstrahierung von SQL für Python) basiert, auf SQLAlchemy umzustellen. Das Forum ging diesen weg bereits Anfang des Jahres aufgrund von Optimierungen und nun nun sollen auch die restlichen Bestandteile folgen. SQLAlchemy als ORM ermöglicht diverse Verbesserungen der SQL-Abfragen, mehr Dynamik bei der Erstellung unserer Modelle sowie eine Vielzahl an unterstützten Datenbanken, wodurch Inyoka dann letztendlich portabler wird.

i18n

Dann ab 2009 steht Internationalisierung auf dem Plan, ein Punkt der zusammen mit dem Theming sehr wichtig für die Veröffentlichung als Open Source ist. Das gesetzte Ziel ist eine einfache API und eine einfach zu nutzende Infrastruktur für Übersetzungen von Inyoka. Da zum jetzigen Zeitpunkt alle Zeichenketten im Quellcode in Deutsch vorliegen, muss natürlich zuerst alles ins Englische übersetzt und die zugehörigen Tools geschrieben werden.

Theming

Ebenfalls wichtig ist es, eine Möglichkeit zu bieten die die Verwendung eigener Designs bietet, die separat von anderen verwaltet und eingebunden werden können. Dieses Ziel wird wohl wie auch i18n für das Frühjahr 2009 angepeilt.

Form- / Request-Handling

Um Django komplett aus der Liste der Abhängigkeiten verbannen zu können, müssen wir auch das Form-Handling sowie das Request/Response-Handling durch Inyoka selbst erfolgen. Bisherige Planungen sehen Werkzeug für das Request/Response-Handling sowie eventuell eine Eigenentwicklung für das Form-Handling vor. Ersteres steht fest, letzteres wird derzeit noch überdacht.

Open Source

Als Termin für die Veröffentlichung als Open Source war Ende 2008 angepeilt, dieser wird vermutlich jedoch nicht zu halten sein. Die Roadmap wurde mit Bedacht nicht mit Fälligkeitsdaten versehen, da diese kaum planbar sind und daher zum Teil wohl nicht eingehalten werden könnten. Wir haben einen gewissen Qualitätsanspruch an die Open-Source-Version von Inyoka und möchten die Veröffentlichung gut vorbereiten, dafür bitten wir um Verständnis.


Diskussion & Kommentare