ubuntuusers.de

Das Portal ist umgezogen. Es kann noch an der ein oder anderen Stelle ruckeln, bis der Cache aufgebaut ist.

Mark Shuttleworth auf Promotiontour

kxubuntu_old.png

Zur Veröffentlichung von Ubuntu 7.04 "Feisty Fawn" "tourte" der Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth auch durch Deutschland bzw. Österreich und gab einige Interviews.

Die drei deutschsprachigen Interviews findet man auf den Seiten von

derStandard stellte dabei vor allem Fragen zur Bedeutung von Ubuntu als Enterprise Solution, das heißt als großflächige Lösung für Unternehmen, und wieso Compiz/Beryl noch nicht automatisch genutzt wird.

Im Interview von Golem geht Mark Shuttleworth spezifisch auf die Verbindung zu Debian ein und wie Ubuntu zu dieser Distribution steht. Zusätzlich werden die Neuerungen in Feisty Fawn genauer vorgestellt. Am Ende nimmt Mark Shuttleworth noch Stellung zu der Kooperation von Novell und Microsoft.

Im Linux-Magazin geht es besonders um die rechtlichen Probleme, die Codecs mit sich bringen können, was die Zielgruppen für die drei aktuellen Ubuntu-Versionen Dapper Drake, Edgy Eft und Feisty Fawn sind und die Zusammenarbeit mit Linspire.

Forendiskussion