ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 750 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 10% aller Wikiartikel. Damit diese im nächsten Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

PinePhone startet UBports Community Edition

ubuntu_touch_logo.png

Das PinePhone UBports Community Edition ist das erste Smartphone, das mit Ubuntu Touch vorinstalliert ausgeliefert wird, seit der Übernahme des Ubuntu Touch Projekts durch UBports.

PinePhone_Community_Edition_UBports.png
PinePhone UBports Community Edition
(mit freundlicher Genehmigung der UBports Foundation)

Als Canonical im Jahr 2013 seine Pläne für das Ubuntu Edge vorstellte, war die Vision eines modernen, Android-freien Smartphones geboren, auf dem ein Mainline-Linux-Kernel laufen würde. Nach bewegten sieben Jahren, in denen Ubuntu Touch vorerst auf Basis von Android-Geräten realisiert, von Canonical aufgegeben und dann von der UBports Community weitergeführt wurde, erfüllt nun im Jahr 2020 das PinePhone 🇬🇧 diese Vision 🇬🇧.

Der Raspberry-Pi-Konkurrent Pine64 🇬🇧, der neben Single-Board-Computern auch ARM-basierte Notebooks und Tablets verkauft, bietet mit dem PinePhone ab sofort auch ein Smartphone an. Im Gegensatz zu Android- und iOS-Geräten sind alle Treiber quelloffen und das Gerät ist offen für alternative Betriebssysteme. So lässt sich das Betriebssystem 🇬🇧 einfach durch den Tausch einer SD-Karte wechseln.

Wer Ubuntu Touch nutzen möchte, braucht sich über die Installation hingegen gar keine Gedanken zu machen. Denn Pine64 verkauft die erste Edition 🇬🇧 mit vorinstalliertem Ubuntu Touch. Dabei werden 10 € des Kaufpreises an die UBports Foundation gespendet. Die Hülle wird zudem mit dem Schriftzug UBPorts Edition und Yumi, dem UBports-Logo bedruckt. Die Auslieferung der Geräte wird voraussichtlich Ende Mai beginnen.

Mit seinem Preis von 150 $ zzgl. Versand ist das PinePhone ein Einsteigergerät. Während die Hardware nach sechs Revisionen wohl recht ausgereift sein dürfte, wird man sich bei der Software noch etwas gedulden müssen. Während Grundfunktionen wie Telefonie und mobile Datennutzung bereits funktionieren, sind beispielsweise die Unterstützung der Kamera oder eine Optimierung des Akkuverbrauchs noch in Arbeit und sollen per Aktualisierung nachgeliefert werden. Über den aktuellen Stand kann man sich auf der Statusseite informieren.

Fokus der UBPorts Community Edition sind Entwickler und Technikbegeisterte, welche die auf 30 Tage verkürzte Gewährleistung akzeptieren. Fehler in bis zu 3 Pixeln sind zusätzlich von der Gewährleistung ausgenommen. Pine64 schreibt dazu:

Bitte bedenken Sie beim Kauf, dass wir das PinePhone zu diesem Preis als Gemeinschaftsdienst für die PINE64- und UBports-Community anbieten. Wenn eine kleine Unzufriedenheit, wie z.B. ein toter Pixel, Sie dazu veranlasst, einen PayPal-Streit zu führen, dann kaufen Sie das PinePhone bitte nicht. Vielen Dank.

Alternativen finden Ubuntu Touch Nutzer bei einer Reihe von Gebrauchtgeräten 🇬🇧 (siehe auch Ubuntu Touch) sowie beim Volla Phone oder Librem 5 (beide Vorbestellung).