ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 550 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 7 % aller Wikiartikel. Damit diese im nächsten Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

Mythbuntu geht und Ubuntu Budgie kommt

ubuntu_logo.png

Es gibt Veränderungen bei den offiziellen Ubuntu-Deriviaten. Mythbuntu wird auf Grund fehlender Manpower eingestellt. Neu dagegen ist Ubuntu Budgie.

Mythbuntu

Die Entwickler von Mythbuntu gaben in einem Blogpost 🇬🇧 bekannt, dass das Derivat eingestellt wird. Mythbuntu war ein spezielles Ubuntu-Derivat, welches das Mediencenter MythTV vorinstalliert mitbrachte und sich somit hauptsächlich für Fernsehgeräte eignete. So kann MythTV genutzt werden, um Fernsehsendungen automatisch aufzuzeichnen. Dabei können Werbeblöcke erkannt werden. Die Mythbuntu spezifischen Pakete werden in Ubuntu 17.04 nicht mehr vorhanden sein – zumindest falls kein anderer Entwickler einspringt. Die normalen MythTv Pakete bleiben dagegen weiterhin enthalten. Ebenfalls wird das ISO-Installation-Image eingestellt. Das PPA wird hingegen weiterhin bestehen bleiben. Der Grund für die Einstellung ist ganz einfach: Die Anzahl der Entwickler verringerte sich über die Jahre von zehn auf zwei. Obwohl vieles automatisiert wurde, reicht die Zeit der beiden übrigen Mitarbeiter nicht mehr aus, um ein stabiles Image zu veröffentlichen.

Ubuntu Budgie

Budgie_erster_Start.png
Wilkommensbildschirm bei Budgie Remix 16.10

Mythbuntu geht, aber dafür kommt Ubuntu Budgie. Ubuntu Budgie hat allerdings nichts mit Mythbuntu zu tun, denn es ist ein normales Desktop-System. Vor wenigen Tagen, am 8. November, wurde Ubuntu Budgie 🇬🇧 offiziell Teil der Ubuntu Familie. Das erste offizielle Release wird mit 17.04 erscheinen.

Aber was ist der Budgie Desktop? Budgie ist Teil des Solus Projects. Solus OS ist eine eigenständige Linux-Distribution das mit dem Budgie Desktop daher kommt. Der Fokus von Budgie liegt darin eine einfache und elegante Oberfläche bereitzustellen. Es setzt dabei auf GNOME als Unterbau und ist quasi ein Ersatz bzw. eine Alternative für die GNOME-Shell. Die Ubuntu Budgie Webseite bietet auch eine Gallery mit Screenshots, wo sich jeder einen ersten Eindruck verschaffen kann.

Die inoffiziellen Builds auf Basis von Ubuntu 16.04 und 16.10 von Budgie-Remix lassen sich auf deren Download-Seite 🇬🇧 herunterladen.