ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 300 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 3,8 % aller Wikiartikel. Damit diese im Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

„Oneiric Ocelot“ – Der „träumerischer Ozelot” folgt dem „schicken Narwhal”

ubuntu_old.png

Nach „N” wie „Natty Narwhal” folgt „O“ wie „Oneiric Ocelot”. Der träumerischer Ozelot ist das Maskottchen für die übernächste Ubuntuversion.

800px-Ocelot.jpg
Der Ozelot

Mark Shuttleworth, Gründer und Initiator von Canonical, hat in seinem Blogartikel 🇬🇧 den neuen Codenamen der übernächsten Ubuntuversion veröffentlicht. Die Ubuntuversion 11.10 wird unter den Namen „Oneiric Ozelot“ entwickelt.

Mark Shuttleworth machte sich viele Gedanken über den kommenden Entwicklungsnamen für Ubuntu 11.10. Es standen viele verschiedene Tiere zur Auswahl, als Beispiele nennt Mark „Orange Okapi” („Orangener Okapi”) und „Osculent Orangutan” („Umarmender Orang-Utan”). Doch letztendlich sollte doch eher etwas träumerisches ausgewählt werden. Es sollte zudem auch noch schlicht und sauber sein. Des Weiteren sollte es auch die Kompetenz von Ubuntu-Entwicklern und dem Ayatana-Projekt erfassen. Und so kam man auf den Namen „Oneiric Ocelot”.

„Oneiric heißt „träumerisch”, und die Kombination mit Ozelot erinnert mich an die Art, wie Innovationen erscheinen: teils Tagträume, teils Disziplin.“, so Mark Shuttleworth.

Mit Oneiric Ocelot soll der Unity-Desktop nun für alle User verfügbar sein. Mit dem Release soll Unity 2D auf jeder Hardware lauffähig sein und es ist geplant Qt in Ubuntu 11.10 in das System einzupflegen. Dadurch gibt man den Entwicklern zudem auch mehr Optionen und Möglichkeiten, sodass funktionale und optisch gut aussehende Programme entworfen werden können.

Der Ozelot gehört zu der Familie der Katzen in die Ordnung Raubtier und ist auf dem amerikanischen Kontinent beheimatet. Der Lebensraum erstreckt sich vom Süden der USA bis hin zu den nördlichen Teil von Argentinien in Südamerika.