ubuntuusers.de

ℹ️ Hinweis: durch Arbeiten am DNS und weiteren System kann es in den heutigen Abendstunden zu Beeinträchtigungen bei ubuntuusers.de kommen.

ATI-Treiber 8.42.3 veröffentlicht

linux.png

Normalerweise ist ein kleines Treiberupdate keine eigene Ikhaya-News wert. Version 8.42.3 für ATI-Grafikkarten ist aber der zweite stabile Treiber nach der Öffnung der Spezifikation, der sehr viele neue Funktionen mitbringt - und diesmal nicht nur für R600-Nutzer (Radeon HD 2900XT).

Die erste Treiberversion 8.41.7 zielte speziell auf R600-Nutzer ab, auch wenn es für R300- und R500-Chips Leistungsverbesserungen gab. Die neue Version 8.42.3 behebt dagegen auch viele alte Probleme und nützt (fast) allen ATI-Nutzern. Vor allem ist nun endlich AIGLX mit dem ATI-Treiber möglich, welches man für einen reibungslosen Ablauf von Gutsys 3-D-Desktop Compiz benötigt. Daneben wird auch der neue X-Server 1.4 unterstützt, das Abspielen von Videos verbessert und weiter an der Leistungsschraube gedreht.

Wer den neuen Treiber nutzen möchte, kann die Wiki-Anleitung nutzen. Vorher muss aber natürlich noch der ATI-Treiber 8.42.3 heruntergeladen werden.
Um AIGLX und Compiz zu nutzen, muss man etwas von der Anleitung im Wiki abweichen. Im Abschnitt "Treiber umstellen" entfernt man die beiden Einträge Option "Composite" "Disable" und Option "AIGLX" "off" bzw. fügt diese erst gar nicht hinzu.
Zusätzlich muss man den Treiber noch auf die Whitelist von Compiz setzen. Dazu öffnet man die Datei /etc/xdg/compiz/compiz-manager in einem Editor mit Root-Rechten und ändert die erste Zeile in WHITELIST="nvidia intel ati radeon i810 fglrx". Alternativ kann man auch die Datei /home/BENUTZERNAME/.config/compiz/compiz-manager (BENUTZERNAME ersetzen und Ordner compiz ggf. erstellen) mit dem Inhalt SKIP_CHECKS=yes anlegen.

Quellen: AMD 8.42 Driver Brings Fixes, AIGLX! en, ATI 8.42.3 Is Out - AIGLX Support! en, fglrx 8.42.3 - finally with AIGLX support en

Diskussion und Kommentare